Die Erbauer des Eiffelturms

Der bekannteste Name, der mit dem Eiffelturm in Verbindung steht, ist Alexandre Gustave Eiffel. Der französische Ingenieur hatte mit seinem Unternehmen Eiffel & Cie den Turm erbaut und wurde letztendlich zum Namensgeber für das Bauwerk. Ursprünglich hatte Eiffel den Turm schlicht als „300-Meter-Turm" bezeichnet. Gegner des Projekts verwendeten jedoch „Eiffelturm", was sich schließlich durchsetzte und so bis heute erhalten blieb.

Für die Konzeption des Eiffelturms war der Architekt Charles Léon Stephen Sauvestre verantwortlich. Dieser wurde vom Schweizer Maurice Koechlin beauftragt. Koechlin hatte zusammen mit seinem Kollegen Emile Nougier die Idee für das Bauwerk. Zusammen fertigten die beiden auch den ersten Entwurf für den Turm an.